Welche Ziele lassen sich erreichen?

Nichts als Stress - eine Zeit lang auf Abstand gehen

  • Die Kinder und Jugendlichen, die zu uns kommen, haben meistens viele Enttäuschungserlebnisse, Misserfolge und unerfreuliche Auseinandersetzungen in Familie, Schule und oft auch mit anderen Kindern und Jugendlichen hinter sich. Es hat daheim immer wieder Ärger und sogenannten Stress gegeben. Kind und Eltern stehen vor dem Entschluss oder haben ihn schon gefasst, eine Zeitlang auf Abstand zueinander zu gehen und dadurch aus der meist verfahrenen Situation herauszukommen und Entlastung zu finden.
  • Du wirst aus diesem Abstand heraus ein besseres oder neues Verhältnis zu deinen Eltern finden können. Und deine Eltern werden erkennen, dass du nicht alles falsch gemacht hast und vor allem auch Stärken und gute Seiten hast. In der angespannten Situation daheim oder in der Schule hat man das oft gar nicht mehr erkennen können.
  • Wenn du dich darum bemühst, wirst du bald neue Fähigkeiten an dir entdecken. Und du wirst merken, dass auch deine Eltern und Angehörigen neue positive Erfahrungen mit dir machen und dir deine alten Fehler verzeihen.

Von andern lernen

  • Du kannst hier in Haus Fichtenhalde in allen Bereichen (Heim, Tagesgruppen und Schule) die Erfahrungen der Erzieher, Lehrer und Therapeuten nutzen. Damit kann es dir gelingen, die alten eingefahrenen Wege, auf denen dir Verdruss und Ärger entstanden ist, zu verlassen.
  • Auch falsche Vorgehensweisen, die dir keinen Erfolg brachten, kannst du im Laufe der Zeit durch neue Vorgehensweisen, die mehr Erfolg versprechen, ersetzen.
  • Hier bei uns lernt man auch Probleme und Aufgaben richtig anzugehen und sie zu lösen. Die Erwachsenen helfen dir dabei solange, bis du das ohne sie kannst. Dabei lernt man auch einzuschätzen, was richtig und verkehrt ist, was für einen von Vorteil oder zum Nachteil ist.


Anerkennung finden, Ängste besiegen

  • Du kannst hier die Erfahrung machen, dass du geachtet und ernst genommen wirst. Es wird dir auffallen, dass du einige Fehler und Schwächen hast, die sich nur mit großer Anstrengung verändern lassen. Aber du wirst auch erkennen, dass du diese Fehler und Schwächen mit einer ganzen Reihe positiver Fähigkeiten und Stärken ausgleichen kannst.
  • Du machst die Erfahrung, dass deine Meinung wichtig ist und akzeptiert wird, wenn du sie begründen kannst und wenn du den richtigen "Ton" triffst.
  • Bei uns wagt man auch mit neuen Situationen umzugehen und sich in einer neuen ungewohnten Umgebung zurechtzufinden. D.h. die Angst vor Neuem soll dich nicht mehr aus der Fassung bringen können


Freunde finden

  • Du möchtest Freunde haben und mit diesen auskommen. Auch das kann man hier lernen.
  • Du lernst Lob zu schätzen und Kritik auszuhalten. Du wirst auch andere loben können oder sie tadeln können, ohne dass sie sich verletzt fühlen.
  • Man kann bei uns Verhaltensweisen, Fähigkeiten und Interessen erwerben, die einem helfen Freunde zu finden und mit diesen die Freizeit zu teilen.
  • Manches Hobby haben Kinder und Jugendliche hier schon kennengelernt und es dann zu Hause fortgeführt. Sport in vielen Variationen!


Die Schule macht fit - Praktisch-Handwerkliches macht selbstbewusst

  • An unserer Schule oder an einer öffentlichen Schule lässt sich ein begabungsentsprechender Schulabschluss erreichen.
  • Aber schon vorher lassen sich schon etwa ab dem zwölften Lebensjahr auch handwerkliche Fähigkeiten einüben und erste Erfahrungen mit berufsähnlichen Anforderungen machen. An einem Tag in der Woche ist für unsere Schule "Werkstatt-Tag".
  • Wenn du über 14 Jahre alt bist und dich mit dem Gedanken beschäftigst, dich auf die Selbständigkeit vorzubereiten, kannst du dich schon hier im selbständigen Wohnen üben.